Kräftige Finanzspritze für den Sport in Rheinland-Pfalz

3 Mrz. 2021

Roger Lewentz und Thomas Hitschler begrüßen die Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages zur Sanierung von Sportstätten in Rheinland-Pfalz

Mit 25 Millionen Euro fördert der Bund die Sanierung von Sport-und Freizeitstätten sowie Freibädern in Rheinland-Pfalz, wie der Sprecher der rheinland-pfälzischen Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Hitschler, nach einer Entscheidung des Haushaltsausschusses mitteilt. Insgesamt erhalten 15 Projekte aus Rheinland-Pfalz Bundeszuschüsse. Die Mittel stammen aus dem Sonderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ des Bundesministeriums des Innern.

„Rheinland-Pfalz ist ein Sportland. Das untermauert die Entscheidung des Haushaltsausschusses, die auch ein starkes Zeichen für unsere Kommunen und das Ehrenamt als tragende Säule der Vereinsarbeit ist“, so Thomas Hitschler. „Die Fördermittel unterstützten den Breiten- und Freizeitsport als wichtigen Integrationsmotor vor Ort.“

„Dass über 25 Millionen in Sport- und Freizeitstätten fließen, ist ein großer Erfolg, der zeigt, wie sehr sich der gemeinsame Einsatz mit den örtlichen Projektträgern im Land gelohnt hat“, betont der Landesvorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz Roger Lewentz. „Das Sonderprogramm des Bundes stellt zudem eine sinnvolle Ergänzung der eigenen Landesförderung dar. Alleine 2020 standen für Sportanlagen Mittel in Höhe von 16,7 Millionen Euro durch das Land Rheinland-Pfalz zur Verfügung.“

Thomas Hitschler lobte zudem die gute Zusammenarbeit mit der Mainzer Landesregierung: „Die Förderung des Breitensportes liegt Malu Dreyer und Roger Lewentz am Herzen. Das herausragende Engagement der Landesregierung im Sport und bei der Förderung des Ehrenamtes wird mit der Entscheidung des Haushaltsausschusses gewürdigt.“

Mit dem Sonderprogramm zur „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ unterstützt der Bund die Städte und Gemeinden direkt bei ihren Investitionen. Zudem sollen die Fördermittel dazu beitragen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Städten und Gemeinden zu stärken und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die einzelnen Projekte werden mit bis zu drei Millionen Euro gefördert und der Bund übernimmt hierbei bis zu 90 Prozent der Gesamtkosten.

Pressekontakt

Pressekontakt

Jannik Nasz

Pressesprecher & Leiter Kommunikation
Tel: +49(0)6131 27061-23
Mobil: +49(0)172 6123577
Mail: jannik.nasz@spd.de

Stephanie Schepp

Referentin Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49(0)6131 27061-25
Mail: stephanie.schepp@spd.de

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz
Romano-Guardini-Platz 1
55116 Mainz

Internet: http://www.spd-rlp.de

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen