SPD Rheinland-Pfalz trauert um Werner Ludwig

25 Feb. 2020

Zum Tod des langjährigen Oberbürgermeisters von Ludwigshafen Werner Ludwig bekundet Roger Lewentz, Vorsitzender der SPD Rheinland-Pfalz, seine aufrichtige Anteilnahme:

„Die SPD Rheinland-Pfalz trauert um Werner Ludwig. Ein schmerzlicher Tag für uns und ein schmerzlicher Tag für Ludwigshafen.

Beinahe 30 Jahre lang war Werner Ludwig Oberbürgermeister von Ludwigshafen. Er hat Großes in der Stadt vollbracht und Ludwigshafen geprägt wie kein Zweiter. Er hat sein Leben stets in den Dienst anderer gestellt und sich mit voller Leidenschaft für die Menschen eingesetzt. Sein Engagement und sein Einsatz werden weit über die Grenzen der Stadt hinaus sehr geschätzt.

Mit Werner Ludwig verliert Ludwigshafen eine ihrer größten Persönlichkeiten und die SPD Rheinland-Pfalz einen besonderen Menschen.

Er war in der Stadt und bei uns in der SPD ausgesprochen beliebt. Das habe ich persönlich nicht zuletzt bei seinem Besuch der Eröffnungsfeier unseres Quartierbüros in Ludwigshafen gespürt. Es hat mich tief beeindruckt und bewegt, mit welcher Herzlichkeit, Wärme und Freude er dort von den Menschen empfangen wurde. Zeit seines Lebens hat er das Motto ‚nah bei de Leut‘ gelebt. Es ist uns eine Ehre, dieses Motto auch in unserem Quartierbüro, das nur wenige Gehminuten von seinem Zuhause entfernt liegt, weiterzuführen.

Im Namen des SPD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz spreche ich seiner Familie mein herzlichstes Beileid aus. Wir trauern gemeinsam.“

 

Pressekontakt

Pressekontakt

Timo Haungs

Pressesprecher & Leiter Kommunikation

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz
Romano-Guardini-Platz 1
55116 Mainz

Tel: +49(0)6131 27061-22
Mobil: +49(0)162 2073667
Fax: +49(0)6131 27061-27

Mail: timo.haungs@spd.de
Internet: http://www.spd-rlp.de

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

“Neuwied wäre fast Thüringen 2.0 geworden”

SPD-Generalsekretär Stich: Versuchter Pakt zwischen CDU und AfD ist totaler Dammbruch Der Stadtrat von Neuwied hat heute einen Abwahlantrag gegen Bürgermeister Michael Mang abgelehnt. Der Abwahlantrag war von der CDU-geführten „Papaya“-Koalition im Stadtrat...

mehr lesen