Roger Lewentz dankt Malu Dreyer für erfolgreichen Einsatz an Parteispitze

 

Beim Bundesparteitag der SPD, der am kommenden Freitag in Berlin beginnt, werden Doris Ahnen und Alexander Schweitzer erneut für den SPD-Parteivorstand kandidieren. Die beiden waren bereits Anfang Oktober vom Landesvorstand der SPD Rheinland-Pfalz einstimmig nominiert worden.

„Doris Ahnen und Alexander Schweitzer haben die rheinland-pfälzische SPD in den vergangenen Jahren hervorragend in Berlin repräsentiert. Ich werbe dafür, dass der Bundesparteitag sie erneut in den Parteivorstand wählt, damit sie ihre Arbeit fortsetzen können“, so der rheinland-pfälzische SPD-Landesvorsitzende Roger Lewentz. „Die SPD steht in Rheinland-Pfalz für langfristigen Erfolg, eine enorme Regierungserfahrung und stetige Erneuerung in Verantwortung. Ich bin davon überzeugt, dass diese Perspektive, gerade in der aktuellen Phase des Umbruchs, sehr hilfreich für die Bundes-SPD sein wird. Wir wollen den Weg der SPD weiter tatkräftig mitgestalten – Doris Ahnen und Alexander Schweitzer sind mit ihren Erfahrungen und Ideen dafür genau die richtigen!“

Dankesworte richtet Roger Lewentz an Malu Dreyer, die mitgeteilt hat, nicht mehr für den Parteivorstand zu kandidieren: „Malu Dreyer hat zunächst als stellvertretende und später als kommissarische Parteivorsitzende großartige Arbeit geleistet. „Sie hat gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern den Erneuerungsprozess der Partei weiter vorangetrieben. Für ihren unglaublichen Einsatz will ich ihr im Namen des gesamten Landesvorstandes ganz herzlich danken. Ich bin froh, dass Malu Dreyer angekündigt hat, sich künftig voll auf Rheinland-Pfalz zu konzentrieren. Sie ist die beste Ministerpräsidentin für Rheinland-Pfalz. Wir werden im kommenden Jahr mit aller Kraft dafür werben, dass sie ihr Amt auch nach der Landtagswahl 2021 weiter ausüben kann.“