Roger Lewentz: „Wir holen uns den Sieg in der Stichwahl“

 

Beim ersten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl in der Landeshauptstadt Mainz hat SPD-Amtsinhaber Michael Ebling 40,96 Prozent der Stimmen auf sich vereint. Damit ist der SPD-Kandidat klar der stärkste Bewerber. Hierzu erklärt der Landesvorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz Roger Lewentz:

„Herzlichen Glückwunsch an Michael Ebling! Mit großem Sachverstand, großer Überzeugungskraft und einer unbändigen Leidenschaft für seine Heimatstadt Mainz ist Michael Ebling klar stärkster Kandidat im ersten Wahlgang geworden. Gegen vier teils namhafte Mitbewerberinnen und Mitbewerber ist das eine herausragende Leistung. Michael Ebling steht wie kein anderer für die Stadt Mainz und all die Dinge, die sie so erfolgreich und lebenswert machen. Er ist ein großartiger Oberbürgermeister und ein fokussierter Wahlkämpfer. Die SPD in Mainz und darüber hinaus steht geschlossen hinter Michael Ebling. Deshalb bin ich sehr zuversichtlich: Wir werden nun zwei Wochen lang Vollgas geben und dann den Sieg in der Stichwahl holen.“