Erstmals nach seiner turnusgemäßen Neuwahl im November ist am gestrigen Donnerstag, den 24. Januar 2019, der neue Landesvorstand der SPD Rheinland-Pfalz in Mainz zusammengetreten. Mit einem Altersschnitt von 43 Jahren ist er einer der jüngsten in der Geschichte der Landes-SPD. Aus der Mitte des Landesvorstandes wurden Kathrin Anklam-Trapp, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Alexander Fuhr und Jaqueline Rauschkolb neu in das Präsidium gewählt.

Zur Konstituierung des neuen Landesvorstandes äußert sich Roger Lewentz, Landesvorsitzender der SPD Rheinland-Pfalz:

„Geschlossenheit und Zusammenhalt – das zeichnet die SPD Rheinland-Pfalz aus und das habe ich auch bei der Konstituierung unseres neuen Landesvorstandes gestern wieder einmal deutlich gespürt. Zusammen sind wir jetzt noch jünger, weiblicher und sehr dynamisch. Mit viel Rückenwind gehen wir gut gerüstet unsere anstehenden Aufgaben an. Die Kommunal- und Europawahl stehen direkt vor der Tür. Jetzt geht es vor allem darum, mit Blick auf die starke Bilanz der SPD in der Landesregierung weiter kräftig anzupacken. Wir wollen Verbesserungen für die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer erreichen und das Land gemeinsam weiter voranbringen.“

Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, ergänzt:

„Als SPD Rheinland-Pfalz wollen wir noch vielfältiger werden. Deshalb freut es mich wirklich sehr, dass unser neuer Landesvorstand einer der jüngsten in unserer Geschichte ist. Noch dazu wurden Frauen mit starken Wahlergebnissen nach ganz vorn in den neuen Landesvorstand gewählt – mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Stefanie Seiler, Jaqueline Rauschkolb, Jutta Steinruck und Bettina Brück fünf Genossinnen auf den ersten sechs Plätzen als Beisitzerinnen. Im Erneuerungsprozess unserer Partei gehen wir damit als SPD Rheinland-Pfalz einmal mehr mit gutem Beispiel voran.“

Hintergrund:
Am 24. November 2018 wählte der ordentliche Landesparteitag der SPD Rheinland-Pfalz in Wittlich turnusgemäß einen neuen Landesvorstand. In seiner konstituierenden Sitzung am Donnerstag, 24. Januar 2019, wurden nun Kathrin Anklam-Trapp, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Alexander Fuhr und Jaqueline Rauschkolb neu in das Präsidium des Landesvorstandes gewählt. Diesem gehören außerdem der SPD-Landesvorsitzende Roger Lewentz, die stellvertretenden SPD-Landesvorsitzenden Doris Ahnen, Alexander Schweitzer, und Hendrik Hering und der Schatzmeister Dieter Feid an. Des Weiteren sind auch Malu Dreyer als Ministerpräsidentin, Generalsekretär Daniel Stich sowie der Vorsitzenden der SPD-Landesgruppe im Bundestag, Thomas Hitschler, Teil des Präsidiums.