„Ländlicher Raum in Rheinland-Pfalz ist attraktiv und lebenswert“

22 Mai. 2018

Eine aktuelle Studie im Auftrag des ZDF hat bundesweit die Lebensqualität in allen deutschen Kreisen und Städten miteinander verglichen. Dabei ging es um die Themenbereiche Arbeit und Wohnen, Freizeit und Natur sowie Gesundheit und Sicherheit. Zwölf rheinland-pfälzische Gebiete kommen in dem Ranking unter die Top-100. Unter den besten 50 Gebieten finden sich drei rheinland-pfälzische Landkreise: Südliche Weinstraße (Platz 17), Bernkastel-Wittlich (Platz 37) und Mainz-Bingen (Platz 40).

Dazu erklärt Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz:

„Wir haben uns diese Studie genau angeschaut und sind über das Ergebnis wirklich glücklich. Nicht nur, weil es belegt, dass der ländliche Raum in Rheinland-Pfalz attraktiv und lebenswert ist. Sondern auch, weil die damit ausgewiesene hohe Lebensqualität in unserem Land dem ständigen Schlechtreden der CDU-Opposition die Grundlage entzieht. Immer wieder soll den Menschen vermittelt werden, mit der SPD-geführten Landesregierung würden die ländlichen Räume abgehängt. Wie diese Studie zeigt, ist dem nicht so. Und das müssen wir den Bürgerinnen und Bürgern deutlich machen.

Die SPD-geführte Landesregierung kümmert sich intensiv um die ländlichen Gebiete und schafft die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Gedeihen. Zum Beispiel mit Förderprogrammen wie „Unser Dorf hat Zukunft“ oder den Dienstleistungszentren für den ländlichen Raum. Und auch was den Breitbandausbau angeht, ist der ländliche Raum in Rheinland-Pfalz mittlerweile überdurchschnittlich gut versorgt. Das belegen unabhängige Zahlen des TÜV: Bei Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s im ländlichen Raum liegen wir aktuell auf Platz drei im Bundesvergleich, direkt hinter Nordrhein-Westfalen und Bayern.

Während die Ampel-Koalition in der Regierung ackert, um Rheinland-Pfalz nach vorne zu bringen, redet die CDU unser Land nur schlecht. Dieser Strategie folgt der Klöckner-Verband seit Jahren verlässlich – und ebenso verlässlich scheitert er damit an der Realität. Einen erneuten Beleg dafür liefert die aktuelle ZDF-Studie.“

Pressekontakt

Pressekontakt

Timo Haungs

Pressesprecher & Leiter Kommunikation

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz
Romano-Guardini-Platz 1
55116 Mainz

Tel: +49(0)6131 27061-22
Mobil: +49(0)162 2073667
Fax: +49(0)6131 27061-27

Mail: timo.haungs@spd.de
Internet: http://www.spd-rlp.de

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Malu Dreyer: „Riesenschub für unsere Kulturlandschaft“

Nahezu 40 Millionen Euro Kulturfördergeld fließen nach Rheinland-Pfalz Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Bereinigungssitzung beschlossen, dass fast 40 Millionen Euro für kulturelle Einrichtungen nach Rheinland-Pfalz fließen. „Das ist ein...

mehr lesen