Mit Tatendrang zum Bundesparteitag nach Wiesbaden

19 Apr. 2018

SPD-Landesverband blickt positiv auf Wahl der Parteivorsitzenden und #SPDerneuern

Vor dem außerordentlichen Bundesparteitag am 22. April in Wiesbaden haben sich die stellvertretende Bundesvorsitzende Malu Dreyer, der rheinland-pfälzische SPD-Landeschef Roger Lewentz und Generalsekretär Daniel Stich heute in einer Pressekonferenz den Fragen von Journalistinnen und Journalisten gestellt.

„Der Bundesparteitag wird ein Startschuss sein für die Erneuerung der SPD auf allen Ebenen“, so Malu Dreyer. Die organisatorische Erneuerung sei dabei natürlich wichtig, damit die SPD als moderne Partei dem Puls der Zeit folgen könne. Noch bedeutender sei aber die programmatische Neuausrichtung, so die SPD-Bundesvize. „Im Mittelpunkt stehen jetzt die inhaltlichen Debatten. Und zwar nicht nur beschränkt auf Hartz IV“, so Dreyer. Das Thema sei ein Teil der großen Frage, wie steht die SPD zur Zukunft des Sozialstaates.

Roger Lewentz, Landesvorsitzender der SPD Rheinland-Pfalz, stellte die Bedeutung des rheinland-pfälzischen Landesverbandes für die Erneuerung heraus. „Wir wissen, dass wir mit Umfragewerten über 35 Prozent gegenüber anderen Landesverbänden eine Vorbildrolle einnehmen“, so Lewentz. Und das sei auch bei den Neumitgliedern zu spüren: „1410 Eintritte allein im ersten Quartal 2018 sind eine überzeugende Zahl.“  Und der Landesvorsitzende weiter: „Am Sonntag haben wir die große Chance, mit Andrea Nahles auch die erste Frau an der Spitze der SPD zu stellen. Ich bin davon überzeugt, dass Andrea ein gutes Ergebnis erhalten wird. Ich kenne sie gut und lange, sie ist jetzt genau die Richtige für den Erneuerungsprozess und den Parteivorsitz, weil sie im positiven Sinne keine Konflikte scheut.“ Genau das brauche die SPD.

„Denn wir wollen den Erneuerungsprozess nicht nur mit Andrea Nahles als Person aus Rheinland-Pfalz entscheidend mitgestalten“, erklärt Generalsekretär Daniel Stich. Der Landesverband habe sich schon vor einem Jahr Gedanken gemacht und wolle diese Expertise jetzt auch bundesweit mit einbringen. „Ich freue mich, dass wir für unsere rheinland-pfälzische Vision der Vernetzten Partei jetzt auch den Rückenwind aus Berlin haben“, so Stich.

Pressekontakt

Pressekontakt

Timo Haungs

Pressesprecher & Leiter Kommunikation

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz
Romano-Guardini-Platz 1
55116 Mainz

Tel: +49(0)6131 27061-22
Mobil: +49(0)162 2073667
Fax: +49(0)6131 27061-27

Mail: timo.haungs@spd.de
Internet: http://www.spd-rlp.de

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen