Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, zieht ein positives Fazit nach der Kundgebung des Bündnisses „WIR sind Kandel“.

Mehr als 1.500 Menschen haben am Samstag in Kandel friedlich und bunt für Demokratie, Respekt und Vielfalt demonstriert. Die SPD Rheinland-Pfalz war vor Ort mit vielen Genossinnen und Genossen vertreten und hat sich gemeinsam mit einem breiten gesellschaftlichen Bündnis gegen Hass und rechte Hetze gestellt. Dazu erklärt Daniel Stich, Generalsekretär der rheinland-pfälzischen SPD:

„Ich bin stolz, dass meine Partei, die SPD Rheinland-Pfalz, als Teil des Bündnisses ‚Wir sind Kandel‘ für die demokratischen Werte unserer Gesellschaft eingetreten ist. Über die Parteigrenzen hinweg, gemeinsam mit dem DGB, mit den Kirchen und mit vielen Bürgern in Kandel haben wir gezeigt: Hass und Hetze haben bei uns in Rheinland-Pfalz keinen Platz. Das war ein starkes Zeichen gegen Rechts.

Im Namen der SPD Rheinland-Pfalz möchte ich allen Polizisten und Rettungskräften für ihren Einsatz danken. Sie haben dafür gesorgt, dass wir friedlich und bunt für Toleranz und Vielfalt einstehen konnten. Die vereinzelten Übergriffe auf Polizisten verurteilen wir scharf. ‚WIR sind Kandel‘ ist ein Bündnis für ein gewaltfreies Miteinander – und dafür steht auch die rheinland-pfälzische SPD!“