Mit Blick auf die Oberbürgermeister-Stichwahlen am Sonntag äußert sich Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, wie folgt:

„So kurz vor den OB-Stichwahlen am Sonntag macht sich bei der CDU offensichtlich Panik breit. Ich habe den Eindruck, als habe die CDU auf den letzten Wahlkampf-Metern eine Beschuldigungs-Maschinerie angeworfen.

Die unlauteren Unterstellungen, David Langner könnte im Falle eines Wahlsiegs in Koblenz von Geldern seiner Staatssekretärstätigkeit profitieren, sind fernab jeglicher Realität. Fakt ist: David Langner hat selbst klar gesagt, dass es eine solche Regelung für ihn nicht geben wird.

Ich fordere die CDU dazu auf, derartige Unterstellungen zu unterlassen und zu einem fairen und sachlichen Wahlkampf zurückzukehren.“