Kampf für mehr Chancengleichheit

4 Mai. 2017

Der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf hat im Gespräch mit der RHEINPFALZ-Redaktion auf mehr Chancengleichheit beim Hochschulzugang gedrängt. Hierzu erklärt Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz:

„Der Minister hat mit der Chancengleichheit beim Hochschulzugang ein hochgradig wichtiges Thema auf die Agenda gesetzt, bei dem er auf die volle Unterstützung des SPD-Landesverbandes zählen kann. Wir können hierzulande stolz sein auf unser gutes Bildungssystem. Wir müssen jedoch dringend dafür sorgen, dass dieses auch allen jungen Menschen gleichermaßen offen steht – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Elternhaus oder ihrem Geschlecht. Ein selektiver Zugang zu Schulen oder Hochschulen ist nicht nur ungerecht, sondern bedeutet auch Unmengen an verschleudertem Potenzial für unsere gesamte Gesellschaft.“

Bei der Bekämpfung der Ursachen für dieses Problem sieht Daniel Stich Rheinland-Pfalz auf einem guten Weg: „Mit gebührenfreier Bildung – vom frühkindlichen Bereich bis zur Hochschule und bald auch bis zur Meister-Ausbildung –, Ganztagsschulangeboten und integrierten Gesamtschulen versuchen wir unterschiedliche Startbedingungen bereits heute auszugleichen. In vielen Fällen funktioniert das bereits sehr gut.“

Eine große Bedeutung haben für Stich auch ehrenamtliche Initiativen wie Arbeiterkind.de: „Ich komme selbst aus einer Nicht-Akademiker-Familie und weiß gut, wie respekteinflößend eine Universität zunächst wirken kann, wenn man zuvor nie mit den Abläufen und Begrifflichkeiten in Berührung gekommen ist. Arbeiterkind.de unterstützt Kinder aus Nicht-Akademiker-Familien bei ihrem Start an der Hochschule. Das ist für mich ein ursozialdemokratischer Gedanke. Deshalb freue ich mich auch sehr, dass mein SPD-Landesverband Arbeiterkind.de in der Vergangenheit bereits unterstützen konnte, etwa als die Initiative Ausstellerin auf unserem Landesparteitag war.“

Pressekontakt

Pressekontakt

Timo Haungs

Pressesprecher & Leiter Kommunikation

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz
Romano-Guardini-Platz 1
55116 Mainz

Tel: +49(0)6131 27061-22
Mobil: +49(0)162 2073667
Fax: +49(0)6131 27061-27

Mail: timo.haungs@spd.de
Internet: http://www.spd-rlp.de

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

SPD verschiebt ordentlichen Landesparteitag auf 2021

Die SPD Rheinland-Pfalz verschiebt ihren ursprünglich für den 31. Oktober in der Halle 45 in Mainz geplanten ordentlichen Landesparteitag auf das kommende Jahr. Darauf verständigte sich der SPD-Landesvorstand am Donnerstag. „Gerne hätten wir unseren Landesparteitag...

mehr lesen