Rückenwind für Malu Dreyer und die SPD

26 Jun. 2015

SPD- Generalsekretär Jens Guth erklärt zur Umfrage der Rheinpfalz vom 26. Juni:

„Wir freuen uns über den Rückenwind für Rot- Grün. Die SPD hat im Vergleich zur letzten Rheinpfalz- Umfrage drei Prozentpunkte zugelegt, die Union drei verloren. Damit haben wir den Abstand fast halbiert. Besonders freuen wir uns über die große Zustimmung der Menschen für Malu Dreyer, vor allem ihre Sympathiewerte sind doppelt so hoch wie die von Julia Klöckner. Hier beweisen die guten Werte das, was wir bei unseren vielen Veranstaltungen mit unserer Ministerpräsidentin im ganzen Land spüren.

Die 33 Prozentpunkte für die SPD sind eine gute Basis. Diesen Trend wollen wir weiter ausbauen. Die SPD liegt deutlich über dem Bundestrend, während CDU und andere Parteien nahe ihres jeweiligen Bundestrends liegen.

Das Ansehen der rot- grünen Landesregierung unter Führung von Malu Dreyer ist im Vergleich zur letzten Umfrage deutlich gestiegen. Rheinland- Pfalz steht als ein sozial gerechtes und wirtschaftlich erfolgreiches Land bei den Menschen gut da.

Wir wissen, dass diese Umfrage nur eine Momentaufnahme ist. Und wir haben ein gemeinsames Ziel: Unsere erfolgreiche rot- grüne Koalition mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer an der Spitze auch nach der Wahl fortzuführen. Wir Sozialdemokraten werden in den nächsten 260 Tagen bis zu Wahl am 13. März alles tun, damit unser Land auch morgen für Erfolg, Miteinander und sozialen Zusammenhalt steht.“

Pressekontakt

Pressekontakt

Timo Haungs

Pressesprecher & Leiter Kommunikation

SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz
Romano-Guardini-Platz 1
55116 Mainz

Tel: +49(0)6131 27061-22
Mobil: +49(0)162 2073667
Fax: +49(0)6131 27061-27

Mail: timo.haungs@spd.de
Internet: http://www.spd-rlp.de

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Malu Dreyer: „Riesenschub für unsere Kulturlandschaft“

Nahezu 40 Millionen Euro Kulturfördergeld fließen nach Rheinland-Pfalz Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Bereinigungssitzung beschlossen, dass fast 40 Millionen Euro für kulturelle Einrichtungen nach Rheinland-Pfalz fließen. „Das ist ein...

mehr lesen