Rheinland-Pfalz

Gute Arbeit und starke Wirtschaft

Beste Voraussetzungen für eine gute Wirtschaft

Wir sind auch ein Erfolgsland, weil wir ein Land der guten Arbeit sind. Wir haben eine stabile Industrie, einen starken Mittelstand, eine niedrige Arbeitslosenquote und überdurchschnittlich viele Gründerinnen und Gründer. Ob große Unternehmen oder Selbstständige, ob Start-ups oder Winzer – sie alle finden bei uns gute Rahmenbedingungen für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Und die Löhne in Rheinland-Pfalz steigen.
Dabei ist auch ein schneller Internetzugang wichtig. Deswegen setzen wir den Breitbandausbau weiter fort. Gerade auf dem Land müssen wir weiterhin gute Bedingungen für Leben und Arbeit schaffen.

Arbeit muss sich lohnen

  • Seit einem Jahr wirkt der Mindestlohn. Vorreiter war unser Landestariftreuegesetz in Rheinland-Pfalz, das hier schon vorher für gerechte Arbeitsbedingungen gesorgt hat. Genauso maßgebend sind wir bei der Gleichstellung durch die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen.
  • Wir zählen zur Industriespitze von Deutschland. Ob in der Chemie-, Metall-, Elektro- oder Bauindustrie. Das zeigt sich auch in unserer starken Exportquote von 55 Prozent.
  • Um die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft zu erhalten und auszubauen, setzen wir auf Fachkräftesicherung, Innovationsförderung und eine gute Infrastruktur.
  • Auch der Mittelstand ist in Rheinland-Pfalz überdurchschnittlich zufrieden. Insbesondere im Handwerk, in der Landwirtschaft und bei Gründern.

STARKE GEWERKSCHAFTEN UND ARBEITGEBERVERBÄNDE

In Zeiten der Digitalisierung sind wir mit unseren sozialdemokratischen Werten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität weiter auf der Höhe der Zeit. Mit uns wird es auch weiterhin keine Ausnahmen vom Mindestlohn geben. Gerade jetzt ist er ein Garant dafür, dass wir durch die Zuwanderung nicht in einen Wettbewerb um Niedriglöhnen verfallen. Rheinland-Pfalz ist das Land der Sozialpartnerschaft, mit starken Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden. Wir setzen auf einen engen Dialog mit Unternehmensleitungen und Betriebs- und Personalräten. Nur so bringen wir gemeinsam die Wirtschaft voran und sichern gute Arbeits- und Ausbildungsplätze.
Malu Dreyer setzt sich dafür ein, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber künftig wieder zu gleichen Teilen an den Beiträgen der Krankenkassen beteiligt werden. Nur das ist gerecht und fair.

So geht Rheinland-Pfalz bereits voran

  • Gerade in herausfordernden Zeiten steht unsere Ministerpräsidentin Malu Dreyer für ein sozial gerechtes und wirtschaftlich erfolgreiches Rheinland-Pfalz. Damit auch in Zukunft Mitbestimmung, soziale Sicherheit, gute Bezahlung und Arbeitsschutz gewährleistet werden.
  • Wir setzen einen Schwerpunkt auf Infrastruktur. In den kommenden fünf Jahren werden wir 500 Millionen Euro in unsere  Landesstraßen investieren.
  • Zur guten Arbeit gehört auch die Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf. Rheinland-Pfalz bietet ein familiäres Miteinander, wirtschaftlichen Erfolg und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Malu Dreyer sorgt dafür, dass jeder in Rheinland-Pfalz gut leben und arbeiten kann.
  • Wir setzen in Rheinland-Pfalz die Energiewende kontinuierlich um. Damit sichern wir bezahlbare Energie für die Menschen und Unternehmen, schaffen zukunftsfähige Arbeitsplätze und stärken die regionale Wertschöpfung. Dafür stehen die SPD und Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

„Wir stehen für gute Arbeit und wirtschaftlichen Erfolg in Rheinland-Pfalz.“
Malu Dreyer