Zu den Kommentaren des CDU-Kommunalpolitikers Daniel Wilms über Malu Dreyer bei Facebook erklärt SPD-Generalsekretär Jens Guth:

„Ich bin empört und erschüttert. Aufgrund ihrer klaren Haltungen und Standpunkte zu Themen wie AfD und Rechtsextremismus sind Beschimpfungen, Herabwürdigen und Drohungen gegen Malu Dreyer im Netz mittlerweile trauriger Alltag. Nicht das erste Mal hören wir aus CDU-Kreisen üble Andeutungen, nun sind sie schwarz auf weiß belegt. Wenn jedoch CDU-Funktionäre wie Daniel Wilms sich in einer Art und Weise äußern, wie es heute geschehen ist, bewegen wir uns auf einem neuen Level der Niedertracht. Wilms’ Aussagen sind menschenverachtend und widerlich. Wer Personen aufgrund ihres Geschlechts oder aufgrund von Krankheiten und Behinderungen derart herabwürdigt, offenbart ein Menschenbild, das unseren Werten zuwiderläuft. Ich erwarte eine Erklärung von der CDU und von Julia Klöckner.“

Zur Facebook-Gruppe